deutsch

 

ENGLISCH

Sitemap

impressum

Kontakt

 
               
 
 
     
 


"Das einzige nicht ersetzbare Kapital einer Organisation besteht aus dem Wissen

und der Fähigkeit
seiner Leute.
Die Produktivität dieses Kapitals hängt

davon ab, wie effektiv die Menschen ihre Kompetenz
mit denjenigen teilen,
welche sie nutzen können."
 

Andrew Carnegie

 

  DMGQ Prozessmanagement
 
     
 
 

Einführung in die Problematik des Projektes:

Die Aktivitäten innerhalb eines Unternehmens laufen in Prozessen ab. Die Summe dieser Prozesse stellt das Eigenleben des Unternehmens dar.

Ein Prozess "A" hat ein Ziel, einen Input, einen Prozesseigner, ein Team, einen Inhalt an Aktivitäten und ein Ergebnis. Das Ergebnis vom Prozess "A" dient als Input für den nachfolgenden Prozess "B".

Die unten stehende Grafik zeigt das Prozessmanagement und seiner Verkettung.

Diese Kette von Inputs und Ergebnissen wird solange fortgeführt, bis das Endergebnis des Unternehmens in der Lieferung eines Produkts oder Dienstleistung an den Kunden, qualitäts- und termingerecht, erreicht worden ist. Das Gesamtergebnis hängt von den Ergebnissen der einzelnen Prozesse ab.

Das gesamte Prozessmanagement des Unternehmens ist ein Instrument zur praktischen Umsetzung der strategischen Planung.

Die Vorteile des Prozessmanagements sind u.a.:

  • Selbstständige und flache Organisationsstrukturen.

  • Einbringen der internen Lieferanten- / Kunden-Beziehung in die Organisation bzw. in die Mentalität der Mitarbeiter; jeder Prozess ist für sich einmal in der Rolle des Lieferanten für seinen Nachfolgeprozess und einmal in der Rolle des Kunden vom vorhergehenden Prozess.

  • Fokussierung auf die Erfüllung der Kundenwünsche in jedem Prozess, entsprechend dem von mir geprägten Motto: "Keiner darf Müll akzeptieren und Keiner darf Müll produzieren und weitergeben".

  • Messung der Prozessleistung und seiner Wirksamkeit an Hand von Prozesskennzahlen.

  • Schnellere und nachvollziehbare Abläufe, um das Prozessziel effizienter zu erreichen.

  • Einbindung des Prozessteams in die Prozessoptimierung, um eine Stärkung der Eigeninitiative und der Kompetenz der Mitarbeiter zu erreichen.

 

Prozessmanagement liegt in der Verantwortung der Unternehmensführung zur Sicherung des Realisierungsprozesses für Produkte und Dienstleistung, welcher von anderen Hilfsprozessen unterstützt wird.

Ziel ist das Erreichen der Kundenzufriedenheit und der Zufriedenheit der am Unternehmen interessierten Parteien (ISO 9001 Vorgaben). Siehe unten stehende Grafik.

 

 

DMGQ Projektleitung vor Ort:

DMGQ übernimmt die Projektleitung für die Implementierung eines effizienten Prozessmanagement-Systems.

Mit seinen Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement bietet DMGQ dem gesamten Unternehmen die Möglichkeit, die notwendigen Prozesse zu installieren.

Solche Prozesse sollen dazu dienen, die Produkte und Dienstleistungen im Rahmen des festgelegten Dreieckes:
Qualität, Termin und Kosten, bestmöglich zu fertigen.

Des Weiteren wird ein Kennzahlensystem zur Messung der Prozessleistungen gleichzeitig mit implementiert, um die Unternehmensleistung wirksam zu messen und die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse sicherzustellen.

 

DMGQ Projektvolumen:

DMGQ führt diese Aufgabe in Form eines klar definierten Projektes durch.

Das Projektvolumen hängt vom vorliegenden Fall ab.

Es wird ein Ziel definiert, ein Aktionsplan ausgearbeitet, genehmigt und die Berichterstattungsrichtlinien verabredet.

Außerdem erstellt DMGQ die notwendigen Dokumentationen, um einen transparenten, nachvollziehbaren und zielorientierten Vorgang zu gewährleisten.

     
 
       

zur Projektanmeldung